Angebot!

Arthrose und Arthritis

(1 Kundenrezension)

2,85 

Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Kennen Sie das auch, auf einmal können Sie sich nicht mehr bewegen?

Was ist geschehen, eine falsche Bewegung, vermuten Sie sicher erst mal. Aber was kann dahinter stecken?

Überbelastung Ihres Körpers! Sind Sie auch so jemand, der sagt, noch das geht noch, und schenken sich selbst weniger Beachtung, als allen anderen Menschen oder auch Ihrer Arbeit, vielleicht? Ja, und irgendwann gibt Ihr Körper Ihnen seine Quittung dafür. Ihr Körper kann nicht mehr und schaltet Sie kurzerhand einfach einmal aus. Damit Sie ihm endlich die nötige Aufmerksamkeit schenken.

Schmerzmittel sind dann mitunter die erste Lösungsidee, der Weg zum Arzt wäre dann auch schon mal die bessere Idee. Aber lassen Sie sich nur Schmerzsenkende Arznei geben oder auch Spritzen, so bekämpfen Sie nur die Spitze des Eisbergs. Wird sicher eine Zeit lang, für Sie, so gut aussehen. Für Ihren Körper aber nicht wirklich.

 

Und dabei haben Sie doch nur diesen einen Körper, der bis jetzt alles für Sie getan hat.

Und was tun Sie jetzt für ihn?

Dieses Wunderwerk einfach nur betäuben, und dann wird er weiter geschunden. Wie lange soll Ihr Körper das denn noch aushalten? Sukzessive Selbstzerstörung betreiben Sie, und leiden werden Sie dabei immer wieder unter neu auftretenden Schmerzen.

 

Hier die Lösung:

 

Schenken Sie sich jetzt einige wenige Minuten und lesen Sie meine Gedanken für Sie.

Schmerzen sind ein Signal, sie zeigen Ihnen, genau die Stelle, wo etwas nicht mehr stimmig ist in Ihrem Körper, er lässt sich nicht mehr so bewegen, wie Sie es gewohnt sind. Ihre Schultern und Ihr Nacken schmerzen so sehr, dass es schon bis in die Arme, ggf. auch bis in die Finger geht. Sie können die Arme gar nicht mehr richtig nach oben bekommen? Ihre Finger gehorchen Ihnen nicht mehr?

Sie halten sich manchmal mit beiden Händen, hinten in der Mitte, Ihren Rücken fest, als hätten Sie das Gefühl, Ihr Kreuz bräche gleich in zwei Teile durch? Da bricht man quasi zwischen Himmel und Erde auseinander.

Auch die Hüften können sich zusätzlich noch bemerkbar machen, Sie kommen kaum noch hoch, geschweige eine Treppe. Das ganze Vorwärtskommen ist nur noch eine schmerzliche Last.

Die Kniegelenke bleiben auch nicht verschont. Knie ist die Folge von Hüfte. Das Gleiche gilt für die Fußgelenke.

Die Frage ist, was ist die Ursache. Sie kennen die Ursache? Vielleicht gibt es da noch mehr, welches Ihnen gar nicht so bewusst ist.

URSACHE = WIRKUNG

Mein Anliegen ist es, mit Ihnen wirklich einmal tief hineinzuschauen, und mit Ihnen Ihre Lösungsansätze zu finden. Gerne begleite ich Sie, vielleicht einmal mit anderen Möglichkeiten, zu dem Weg, Ihre neue Schmerzfreiheit zu entdecken.

1 Bewertung für Arthrose und Arthritis

  1. Konrad Tegeler

    Liebe Frau Betz, ich bin mit 78 Jahren schon ein alter Mann. Aber ich möchte nicht nur im stillen Kämmerlein im Sessel sitzen und deshalb nehme ich oft Ihre Hilfe in Anspruch. Sie machen es möglich, dass ich täglich meine Spaziergänge mit dem Rollator mache und dabei schmerzfrei 1 bis 2 km gehen kann. Treten Schmerzen auf, wende ich mich an Sie und mit Ihren heilenden Anwendungen zum Beispiel -Aura-Chirurgie
    sind die Beschwerden schnell weg. Bei Ihnen ist man im Schmerzfall bestens aufgehoben. Herzlich Dank! Ihr Konrad Tegeler

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.